Auf Worldcons sind sie mittlerweile zur Tradition geworden, und selbst die Bezeichnung hat sich im internationalen Fandom eingebürgert: die 1990 in Den Haag eingeführten "Kaffeeklatsches".

Zehn bis fünfzehn Leute tragen sich auf einer Liste unter ihrem bevorzugten Autor oder Künstler ein, finanzieren zusammen Kaffee und Kekse für die Gruppe und unterhalten sich mit ihm über Gott, die Welt und vielleicht sogar SF.

Nicht da/ß es in Neustadt a.d.W. keinen Kaffee gäbe, wir haben uns jedoch gedacht, daß wir diese Runde freitags abends in das Con-Hotel verlegen und einheimische Spezialitäten einsetzen: Wein & Flammkuchen. Bei schönem Wetter werden wir die Terrasse nutzen.

Listen werden an der Con-Kasse ausliegen, Interessenten können sich jedoch bereits durch eine

Mail

einen Platz sichern.